Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Hanns Heinz Ewers >

Führer durch die moderne Literatur

Hanns Heinz Ewers: Führer durch die moderne Literatur - Kapitel 256
Quellenangabe
typefiction
authorDr. Walter Bläsing
titleFührer durch die moderne Literatur
publisherGlobus Verlag
addressBerlin
yearo.J.
correctorhille@abc.de
secondcorrectorHerbert Niephaus
senderwww.gaga.net
created20100716
modified20150527
projectidd0de1f8e
Schließen

Navigation:

Heinrich Sohnrey

Heinrich Sohnrey, 1859 in Jühnde bei Göttingen geb., lebt in Berlin. Er ist Heimatkünstler und zwar einer von jenen, die mit diesem Genre stehen und fallen. Auch theoretisch versuchte er für seine Prinzipien Propaganda zu machen, dem Stile entsprechend, als »Geschäftsführer des Deutschen Vereins für ländliche Wohlfahrts- und Heimatspflege«. Er veröffentlichte eine Menge von Broschüren, Flugschriften und Skizzen. Unter den letzteren haben sich die Sammlungen »Rosmarin und Häckerling«, »Im grünen Klee, im weißen Schnee« einen größeren Leserkreis erworben. Er geht hier ganz in ausgetretenen Bahnen, so in denen des lange schon vom Throne gestürzten B. Auerbach, dessen doch immerhin genießbare Kost er stark verwässert.

V. H.

 << Kapitel 255  Kapitel 257 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.