Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Hanns Heinz Ewers >

Führer durch die moderne Literatur

Hanns Heinz Ewers: Führer durch die moderne Literatur - Kapitel 184
Quellenangabe
typefiction
authorDr. Walter Bläsing
titleFührer durch die moderne Literatur
publisherGlobus Verlag
addressBerlin
yearo.J.
correctorhille@abc.de
secondcorrectorHerbert Niephaus
senderwww.gaga.net
created20100716
modified20150527
projectidd0de1f8e
Schließen

Navigation:

Guy de Maupassant

Guy de Maupassant. Der beste französische Novellist, Guy de Maupassant, der weit über sein Vaterland hinaus berühmt wurde, ist 1850 auf Schloß Miromesnil in der Normandie geboren; er starb 1893. Ein Schüler Gustave Flauberts, war er, wie dieser selbst, einer der Hauptwegweiser unserer jungen Literatur. In Paris schloß er sich bald eng an Emile Zola an; seine entzückenden Novellen in »Maison Tellier«, »Monsieur Parent«, »Contes du jour«, »Contes et nouvelles«, sowie sein Roman »Bel-Ami« standen ganz unter dem Einfluß des großen Naturalisten. Allmählich entwickelte er sich weiter. In seinen späteren Werken »Notre Coeur«, »Une vie«, »Fort comme la mort« und namentlich in dem wunderbar feinen »Sur l' Eau« hat Maupassant seinen einen Lehrmeister Zola weit hinter sich gelassen, seinen anderen Lehrer Flaubert fast erreicht. In Deutschland fand Maupassant, der vielfach übersetzt wurde, eine Menge Nachahmer, nicht einer vermochte es ihm jedoch nur entfernt gleich zu tun.

Dr. H. E.

 << Kapitel 183  Kapitel 185 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.