Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Friedrich Hölderlin: Friedrich H - Die Kürze
Quellenangabe
typepoem
booktitleGesammelte Werke
authorFriedrich Hölderlin
editorBernt von Heiseler
year1954
publisherC. Bertelsmann Verlag
addressGütersloh
titleDie Kürze
pages114
created20030213
sendergerd.bouillon@t-online.de
Schließen

Navigation:

Friedrich Hölderlin

Die Kürze

        »Warum bist du so kurz? liebst du, wie vormals, denn
    Nun nicht mehr den Gesang? fandst du, als Jüngling, doch
        In den Tagen der Hoffnung,
            Wenn du sangest, das Ende nie!«

Wie mein Glück, ist mein Lied. – Willst du im Abendrot
    Froh dich baden? hinweg ists, und die Erd ist kalt,
        Und der Vogel der Nacht schwirrt
            Unbequem vor das Auge dir.

 << Wie Vögel langsam ziehn...  Diotima >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.