Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Friedrich Hölderlin: Friedrich H - Sokrates und Alcibiades
Quellenangabe
typepoem
booktitleGesammelte Werke
authorFriedrich Hölderlin
editorBernt von Heiseler
year1954
publisherC. Bertelsmann Verlag
addressGütersloh
titleSokrates und Alcibiades
pages116
created20030213
sendergerd.bouillon@t-online.de
Schließen

Navigation:

Friedrich Hölderlin

Sokrates und Alcibiades

        »Warum huldigest du, heiliger Sokrates,
    Diesem Jünglinge stets? kennest du Größers nicht?
        Warum siehet mit Liebe,
            Wie auf Götter, dein Aug auf ihn?«

Wer das Tiefste gedacht, liebt das Lebendigste,
    Hohe Jugend versteht, wer in die Welt geblickt,
        Und es neigen die Weisen
            Oft am Ende zu Schönem sich.

 << Ehmals und jetzt  Achill >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.