Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Theodor Birt >

Frauen der Antike

Theodor Birt: Frauen der Antike - Kapitel 2
Quellenangabe
typetractate
booktitleFrauen der Antike
authorTheodor Birt
year1932
firstpub1932
publisherQuelle & Meyer
addressLeipzig
titleFrauen der Antike
pages299
created20120422
sendergerd.bouillon@t-online.de
Schließen

Navigation:

Vorwort

Immer noch Antike ? und nach so manchen anderen auch noch ein Buch über Frauen? Ich habe dies Wagnis auf mich genommen – denn die Aufgabe ist schön – und hoffe, man wird nicht spotten und fragen, ob denn kein Ende ist und etwa auch noch über antike Kinder oder ähnliches Wissenswerte ein Buch folgen soll.

Der Inhalt der folgenden Blätter muß zeigen, ob mein Unterfangen nicht zu kühn gewesen. Nur auf eine Auswahl von Gestalten mußte ich mich beschränken. Historische Treue war mir dabei Pflicht und erstes Gebot. Antike Kultur- und Weltgeschichte wird zu allem den Hintergrund bilden, und jede dichterische Übersteigerung im Dienst der Anschaulichkeit ist vermieden. Wer letztere will, mag zu meinen Dichtungen, dem »Menedem«, der »Roxane« und den »Novellen und Legenden« greifen, die der höheren Pflicht gewidmet waren, dem verstummten Leben durch freie Erfindung wieder eine Sprache zu geben.

Theodor Birt

Marburg a. d. L., 30. Oktober 1932

 


 

 << Kapitel 1  Kapitel 3 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.