Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Abraham a Sancta Clara >

Fabeln und Parabeln

Abraham a Sancta Clara: Fabeln und Parabeln - Kapitel 53
Quellenangabe
typefable
titleFabeln und Parabeln
authorAbraham a Sancta Clara
year1954
publisherAlbert Langen / Georg Müller Verlag
addressMünchen
sendergerd.bouillon
Schließen

Navigation:

Wolf und Lamm

Ein Wolf trank einmal oberhalb aus einem Bach und wurde ansichtig eines Lämbls, so unterhalb beim Bach gestanden, eilt demnach mit schnellen Füßen und hitzigen Zähnen zu demselben mit dem zornigen Vorwand, daß es ihm den Bach trüb mache und den Trunk verderbe, zerreißt es also ganz grimmig. »Du ungerechter Schafdieb, wie kann's dir das Wasser trüb machen, indem diese wollene Unschuld sich unterhalb des Bachs befindet! Es lauft ja dieser Bach nit zurück!« Ich merke aber wohl: ein Lachender ist leicht zu kitzeln, und oft sucht man eine Ursach, die so klar wie das Schneewasser im Märzen. Desgleichen führt man oft einen blutigen Krieg um einer geringen und wohl auch erdichteter Ursach halber, nur zur Vermäntlung des Übermuts.

 


 

 << Kapitel 52  Kapitel 54 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.