Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > >

Fabeln aus Deutschland

: Fabeln aus Deutschland - Kapitel 20
Quellenangabe
titleFabeln aus Deutschland
authorVerschiedene Autoren
modified20170815
typefable
Schließen

Navigation:

Die Hasen bitten die Füchse um Hilfe wider die Adler

Es hatte sich einmal ein Krieg und Streit erhoben zwischen den Adlern und Hasen. Die Hasen kamen zu den Füchsen gelaufen und baten um Beistand wider die Adler. Die Füchse aber sagten: "Wir täten es gern und stritten mit euch wider eure Feinde, wenn wir nicht wüßten, mit welchen Feinden ihr Krieg führt und wenn wir auch euch nicht kennen würden. Wir wissen aber, daß jene zu mächtig sind und ihr selbst zum Streit gar nichts taugt."

Das ist: Ein Mensch soll wider einen andern, der mächtiger ist als er, sich nicht empören und wider ihn streiten, er wird sonst den kürzeren ziehen. Auch soll man sich nicht unterstehen, mit den Schwachen am gleichen Strang zu ziehen.

 


 

 << Kapitel 19  Kapitel 21 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.