Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Johann Wilhelm Ludwig Gleim: Fabeln - Kapitel 25
Quellenangabe
titleFabeln
authorJohann Wilhelm Ludwig Gleim
modified20170815
typefable
Schließen

Navigation:

Der Hengst und eine Wespe.

        Eine kleine Wespe stach
Einen Hengst. Er schlug nach ihr;
Und die kleine Wespe sprach:

»Hengstchen, schlag' doch nicht nach mir!
Sieh', ich sitz' an sicherm Orte,
Hengstchen, sieh'! Du triffst mich nicht!«

Hengstchen gab ihr gute Worte;
Und die kleine Wespe spricht:

»Sanftmuth findet doch Gehör!
Sieh', nun stech' ich dich nicht mehr!«

 


 

 << Kapitel 24  Kapitel 26 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.