Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Magnus Gottfried Lichtwer: Fabeln - Kapitel 89
Quellenangabe
typefable
booktitleLichtwer's Fabeln
authorMagnus Gottfried Lichtwer
year1842
firstpub1748
publisherBibliographisches Institut
addressHildburghausen und Amsterdam
titleFabeln
pages188
created20110426
sendergerd.bouillon@t-online.de
Schließen

Navigation:

Die Kinder.

      Zwei Kinder spielten einst hart an des PikoPiko, der höchste Berg in der Welt, auf der Insel Teneriffa. Fuß,
            Und faßten kühnlich den Entschluß,
            Um ihre Fertigkeit zu zeigen,
            Des Berges Gipfel zu ersteigen.
            Sie mochten kaum zehn Schritt hoch seyn,
            Da hörte man sie jauchzend schrein:
            O, welch entzückendes Vergnügen!
            Wir haben schon den Berg erstiegen.

* * *

                    Es blies sich Einer auf, und sprach:
            Ich gehe der Gelahrtheit nach;
Ein And'rer rief: Vernehmt, daß ich nach Weisheit reise;
            Kaum hatten sie fünf Schritt gethan,
            So schrie'n sie: Menschen! seht uns an,
            Ich bin gelehrt, und ich bin weise.
 << Kapitel 88  Kapitel 90 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.