Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Edward Bulwer-Lytton >

Eine seltsame Geschichte

Edward Bulwer-Lytton: Eine seltsame Geschichte - Kapitel 85
Quellenangabe
authorEdward Bulwer-Lytton
titleEine seltsame Geschichte
publisherRieger'sche Verlagsbuchhandlung. (A. Benedict.)
year1861
translatorCarl Kolb
correctorJosef Muehlgassner
senderwww.gaga.net
created20170620
projectidf7a86070
Schließen

Navigation:

Vierundachtzigstes Kapitel.

Während wir mit unserem Sammeln beschäftigt gewesen, hatte Ayesha das Holz nach einer Stelle des Rasens gebracht, die vom Mond am lebhaftesten erhellt wurde; ein Theil davon war bereits zum Anzünden bereit, das übrige lag daneben aufgehäuft, und an der Seite des Haufens befand sich der Koffer. Sie stand nun regungslos mit unter dem Mantel verschlungenen Armen da, sich noch dunkler ausnehmend, da der Boden umher silbern im Mondlicht glänzte. Margrave schloß den Koffer auf. Die Verschleierte leistete ihm keinen Beistand, und ich sah schweigend zu, während er stumm seine Zaubervorbereitungen traf.

 << Kapitel 84  Kapitel 86 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.