Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Wilhelm Busch >

Ehre dem Fotografen

Wilhelm Busch: Ehre dem Fotografen - Kapitel 1
Quellenangabe
typecomics
booktitleSmtliche Bilderbogen
authorWilhelm Busch
year1983
publisherInsel Verlag
addressFrankfurt am Main
isbn3-458-32320-1
titleEhre dem Fotografen
pages435-442
sendergerd.bouillon@t-online.de
Schließen

Navigation:

Wilhelm Busch

Ehre dem Fotografen

Denn er kann nichts dafür!

 

Wie häufig tadelt man den Fotografen,
und doch, wie ungerecht!
Der Fotograf ist eigentlich Maler;
denn

er zeichnet

und lasiert,

er wählt die richtige Distanz für Goldsachen

und neue Zylinder.

Er arrangiert die Neuverlobten, und wohlgelungen wäre die Gruppe, hätte nicht das männliche Objekt der Kunst die rechte untere Extremität eigenmächtig nach vorne geschoben.

 Kapitel 2 >> 






Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.