Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Leo Trotzki >

Die wirkliche Lage in Rußland

Leo Trotzki: Die wirkliche Lage in Rußland - Kapitel 28
Quellenangabe
pfad/trotzki/russland/russland.xml
typetractate
authorLeo Trotzki
titleDie wirkliche Lage in Rußland
publisherAvalun-Verlag
translatorWilhelm Cremer
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20110801
projectid7722b3c8
Schließen

Navigation:

Die Rote Armee und die Rote Flotte

Die internationalen Verhältnisse stellen die Frage der Verteidigung der Sowjetunion immer mehr in den Vordergrund. Die Partei, die Arbeiterklasse und die Bauernschaft werden sich mit erneuter und größerer Aufmerksamkeit der Roten Armee und der Roten Flotte zuwenden müssen.

Alle Einzelheiten unseres wirtschaftlichen, politischen und kulturellen Lebens sind mit dem Problem der Verteidigung verknüpft, und die Armee spiegelt unsere ganze soziale Struktur wieder. Aber sie zeigt nicht nur in der allerschärfsten Weise die starke, sondern auch die schwache Seite unserer Regierung. Erfahrung lehrt, daß man sich gerade auf diesem Gebiet am allerwenigsten auf den bloßen Anschein verlassen darf. Es ist. hier besser, etwas zu weit zu gehen im immer erneuten Untersuchen und Kritisieren, als in einem bequemen Vertrauen und Zufriedensein.

Die Frage der gegenseitigen Beziehungen unserer Volksklassen und einer richtigen Politik auf diesem Gebiete ist von entscheidender Bedeutung für die innere Solidarität der Armee und das Verhältnis der Soldaten zu dem kommandierenden Stab. Die Frage der Industrialisierung hat eine entscheidende Bedeutung für die technischen Hilfsquellen unserer Verteidigung. Alle Maßnahmen, die sonst in diesem unserem Programm empfohlen sind – auf den Gebieten der internationalen Politik und der internationalen Arbeiterbewegung, der Industrie, des Ackerbaus, des Sowjetsystems, der nationalen Frage, der Partei und des Bundes der kommunistischen Jugend – alle diese Fragen sind von allergrößter Wichtigkeit für die Stärkung der Roten Armee und der Roten Flotte.

Unsere praktischen Vorschläge auf diesem Felde haben wir dem politischen Bureau eingereicht.

 << Kapitel 27  Kapitel 29 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.