Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Hilda Bergmann >

Die stummen Dinge

Hilda Bergmann: Die stummen Dinge - Kapitel 25
Quellenangabe
authorHilda Bergmann
titleDie stummen Dinge
publisherKrystall-Verlag
yearo.J.
correctorreuters@abc.de
senderAdolf Weishäupl
created20180525
Schließen

Navigation:

STILLE

Dunkle Matte, grüne Weide,
weiter Blick in weites Land,
Wiesengrund im Sommerkleide
und ein Dach von blauer Seide
hoch darüber ausgespannt.

Vielstimmiges Herdenläuten,
das ein Netz von . Tönen spinnt,
deren bunte Seligkeiten
aufwärtsfluten, abwärtsgleiten,
süß und voller Frieden sind.

Weiße Wolken, deren Fülle
sacht den Himmel überzieht.
Langsam ebben Wunsch und Wille
und zuletzt singt nur die Stille
noch ihr leises Heimchenlied.

 << Kapitel 24  Kapitel 26 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.