Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Wilhelm Busch >

Die Strafe der Faulheit

Wilhelm Busch: Die Strafe der Faulheit - Kapitel 2
Quellenangabe
typecomics
booktitleMünchener Bilderbogen
authorWilhelm Busch
year1997
publisherFackelträger Verlag
addressHannover
isbn3-7716-2504-1
titleDie Strafe der Faulheit
pages135-140
sendergerd.bouillon@t-online.de
Schließen

Navigation:

Er lockt den Schnick mit einer Brezen.
Das Fräulein ruft ihn voll Entsetzen.

Doch weil er nicht gehorchen kann,
Fängt ihn – gripsgraps! – der böse Mann.

Seht, wie er läuft, der Hundehäscher!
Und trägt im Sack den dicken Näscher.

Gern lief er fort, der arme Schnick,
Doch ist er viel zu dumm und dick.
 << Kapitel 1  Kapitel 3 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.