Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Hilda Bergmann >

Die heiligen Reiher

Hilda Bergmann: Die heiligen Reiher - Kapitel 92
Quellenangabe
authorHilda Bergmann
titleDie heiligen Reiher
publisherKrystall-Verlag
printrunZweite Auflage
year1933
correctorreuters@abc.de
senderAdolf Weishäupl
created20180525
Schließen

Navigation:

Wie einen windbewegten Strauch am Morgen ...

Wie einen windbewegten Strauch am Morgen
voll Tropfen Taues, die vom Sonnenschein
Glanz, Farbenspiel, Geleuchte borgen,
wie einen Strauch lass meine Seele sein.

Und du sei Morgenwind, sie zu durchschauern,
auf dass der Tau sich perlend löse los
und sich mein Lachen, Lieben, Sehnen, Trauern
der Mutter Erde schüttle in den Schoß.

Und du sei Flammenblitz und Funkengarbe:
Entzünde hell im Feuerwerk des Lichts
die stumpfen Tropfen, dass sie deine Farbe,
den Abglanz tragen deines Angesichts.

 << Kapitel 91  Kapitel 93 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.