Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Hilda Bergmann >

Die heiligen Reiher

Hilda Bergmann: Die heiligen Reiher - Kapitel 74
Quellenangabe
authorHilda Bergmann
titleDie heiligen Reiher
publisherKrystall-Verlag
printrunZweite Auflage
year1933
correctorreuters@abc.de
senderAdolf Weishäupl
created20180525
Schließen

Navigation:

Ich bin Gefäß nur für dein Wesen ...

Ich bin Gefäß nur für dein Wesen,
bin Schale nur um einen Kern,
der Rätsel birgt und welcher fern
von allem bleibt, was ich gewesen.
Dein Licht seh' ich wie einen Stern
im Dunkel meines Innern blinken;
Leuchtfeuer deines Geistes winken
mir zu und ich gehorche gern.

Wenn müde meine Hände sinken,
blühn unter deiner rechten Hand
mir Blumen auf, seltsam und unbekannt,
und reife Früchte gibst du mit der linken.
Ich frage dich: Wozu bin ich gesandt?
Zu welchem Kreuzzug in Gelobtes Land?
In welchen Schicksalsspruch bin ich gebannt
und welchen Wermutbecher gibst du mir zu trinken?

 << Kapitel 73  Kapitel 75 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.