Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Hilda Bergmann >

Die heiligen Reiher

Hilda Bergmann: Die heiligen Reiher - Kapitel 70
Quellenangabe
authorHilda Bergmann
titleDie heiligen Reiher
publisherKrystall-Verlag
printrunZweite Auflage
year1933
correctorreuters@abc.de
senderAdolf Weishäupl
created20180525
Schließen

Navigation:

Glühe mich in deinem Feuer ...

Glühe mich in deinem Feuer,
gieß' von Form zu Form mich um,
schmiede mich mit immer neuer
Kraft zu neuem Menschentum!
Fackel lass mich werden, Schwinge,
Flammenzunge deines Seins,
welches aus dem Grund der Dinge
dämmert in die Welt des Scheins.

Ozean der Ewigkeiten:
Immer näher treibt mein Kahn
aus dem Schlinggewächs der Zeiten
und der Welt zu dir heran.
Der das schwankende Gefährte
du beseelt mit deinem Hauch,
der es Weg und Richtung lehrte,
gib ihm Sinn und Inhalt auch.

Meiner Träume Regenbogen
spannen sich zu fernem Ziel
über die bewegten Wogen
und des Lebens buntes Spiel:
Zeichen, dass die Morgenröte
des Erkennens einst erwacht,
so wie sich der Sternbesäte
Raum erst offenbart der Nacht.

 << Kapitel 69  Kapitel 71 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.