Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Hilda Bergmann >

Die heiligen Reiher

Hilda Bergmann: Die heiligen Reiher - Kapitel 22
Quellenangabe
authorHilda Bergmann
titleDie heiligen Reiher
publisherKrystall-Verlag
printrunZweite Auflage
year1933
correctorreuters@abc.de
senderAdolf Weishäupl
created20180525
Schließen

Navigation:

Wanderers Morgenspruch

Immer enger zieh' die Kreise,
            immer näher an das Wesen,
            dass du Früchte könntest lesen,

Früchte deiner Lebensreise.
Lass das Schweifen in die Weite,

            lass das Greifen nach dem Vielen:
            Nur das Beste zum Geleite

und den Blick zu höchsten Zielen.
Und den Blick in das entfernte

            Land der Schönheit und Vollendung!
            Wandrer, denke deiner Sendung,

Wandrer, sammle deine Ernte!
Immer enger zieh' die Kreise

            um die heiligen, die Flammen,
            wie ein Falter, bis sie leise
schlagen über dir zusammen.

 << Kapitel 21  Kapitel 23 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.