Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Wilhelm Busch >

Die feindlichen Nachbarn

Wilhelm Busch: Die feindlichen Nachbarn - Kapitel 1
Quellenangabe
typecomics
booktitleUnd die Moral von der Geschicht
authorWilhelm Busch
year1982
publisherC. Bertelsmann Verlag
addressMnchen
isbn3-570-03004-0
titleDie feindlichen Nachbarn
pages5
created20101206
sendergerd.bouillon@t-online.de
Schließen

Navigation:

Wilhelm Busch

Die feindlichen Nachbarn

oder Die Folgen der Musik

Ein Maler und ein Musikus,
So Wand an Wand, das gibt Verdruß.

Besonders wird das Saitenspiel
Dem Nebenmenschen oft zuviel.

Schon hat der Maler, sehr verdrossen,
Sich seine Ohren zugeschlossen.

Doch so ein rechtes Flageolett
Dringt durch. – Der Maler kriecht ins Bett. –

– Jetzt kommt vermittelst einer Pfeife
Des Malers Racheplan zur Reife.

Das Wasser rinnt ins Instrument;
Der Musikus schreit: »Zapperment!«

Er kommt, von Rachedurst durchdrungen,
Ins Atelier hereingesprungen;

Und packt – ritsch, ratsch! – mit kühner Hand
Den Maler durch die Leinewand.

Nun geht es los! – Der Pudel naht
Und mischt sich in das Attentat.

Der Musikus kämpft unverdrossen
Und wird mit Sikkativ begossen.–

Am Ende läßt man ab vom Streite;
Der Pudel freut sich seiner Beute.

Verruiniert stehn beide da. –
Das tatest du, Frau Musika!







Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.