Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Washington Irving >

Die Alhambra

Washington Irving: Die Alhambra - Kapitel 1
Quellenangabe
typesketch
booktitleDie Alhambra oder das neue Skizzenbuch
authorWashington Irving
translatoranonym
firstpub1832
year1832
publisherJohann David Sauerlnder
addressFrankfurt am Main
titleDie Alhambra
pagesIII-VI
created20050719
sendergerd.bouillon
Schließen

Navigation:

Washington Irving: Die Alhambra oder das neue Skizzenbuch

 

 

An David Wilkie.

Mein lieber Herr!

Sie werden sich erinnern, daß wir bei unsern gemeinschaftlichen Wanderungen in einigen der alten Städte Spaniens, namentlich in Toledo und Sevilla, eine große Mischung des Sarazenischen mit dem Gothischen – Ueberbleibsel aus der Zeit der Mauren – bemerkten, und mehr als einmal über Scenen und Vorfälle in den Straßen staunten, welche uns Stellen aus den Mährchen der tausend und einen Nacht zurückriefen. Sie drangen damals in mich, etwas zu schreiben, das diese Eigenthümlichkeiten erläuterte, »etwas in dem Haroun Al Raschid Styl,« das einen Beigeschmack von jenem arabischen Gewürz hätte, welches Alles in Spanien durchdringt.

Ich erinnere Sie daran, um Ihnen zu zeigen, daß Sie in gewisser Hinsicht für dieses Werk verantwortlich sind, in welchem ich einige Arabesken-Skizzen aus dem Leben, und auf Volksüberlieferungen gegründete Erzählungen gegeben habe, welche während eines Aufenthalts in einem der vorzugsweise Maurisch-Spanischen Paläste der Halbinsel gesammelt wurden.

Ich weihe Ihnen diese Blätter als ein Andenken an die fröhlichen Scenen, von denen wir in jenem Lande der Abentheuer gemeinschaftlich Zeugen waren, und als einen Beweis der Achtung für Ihren Werth, die nur von der Bewunderung Ihrer Talente übertroffen wird.

Ihr Freund und Reisegefährte,          

Im Mai, 1832.

 

der Verfasser.

 

 

Inhalt.

        Die Reise
Befehlshaberschaft der Alhambra
Das Innere der Alhambra
Der Thurm der Comares
Gedanken über die maurische Herrschaft in Spanien
Die Haushaltung
Der Flüchtling
Des Verfassers Gemach
Die Alhambra im Mondlichte
Bewohner der Alhambra
Der Löwenhof
Boabdil el Chico
Erinnerungen an Boabdil
Der Balcon
Das Abentheuer des Maurers
Ein Spaziergang auf die Hügel
Örtliche Sagen
Das Haus des Wetterhahns
Sage von dem arabischen Astrologen
Der Thurm der Prinzessinnen
Sage von den drei schönen Prinzessinnen
Besucher der Alhambra
Sage vom Prinzen Ahmed al Kamel, oder der Liebespilger
Sage von des Mauren Vermächtniß
Sage von der Rose der Alhambra, oder der Page und der Geierfalke
Der Veteran
Sage von dem Statthalter und dem Notar
Statthalter Manco und der Soldat
Sage von den zwei verschwiegenen Statüen
Muhamed Abu Alahmar
Yusef Abul Hagig
 Kapitel 2 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.