Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Alfons Petzold >

Der stählerne Schrei

Alfons Petzold: Der stählerne Schrei - Kapitel 1
Quellenangabe
typepoem
booktitleDer stählerne Schrei
authorAlfons Petzold
firstpub1916
year1916
publisherVerlag Ed. Stracke
addressWarnsdorf
titleDer stählerne Schrei
created20040818
sendergerd.bouillon
Schließen

Navigation:

Alfons Petzold

Der stählerne Schrei

Der stählerne Schrei - Neue Gedichte aus der Kriegszeit von Alfons Petzold


Meinem Schwager Othmar Gamillscheg
und den Freunden Dr. Franz Grüner und Heinrich Lersch,
die im Kampfe um die Heimat meiner immer in Liebe und Treue gedachten.


Die Stunden gehen,
die Wunden bleiben stehen!
Alter Grabspruch.

Inhaltsverzeichnis:

        Heimat
Das Erkennen
Ein Heimatlied
Soldatenfrauen
Schützengrabenlektüre
An Tirol
Friede!
Die Frauen von Borgo
Die Schicksalspflüger
Deutschlands Wiegenlied
Die Schlacht
Herbst 1915
Verlassenes Schlachtfeld
Das Lachen
Vision
Zerstörtes Dorf
Uferblick
Totenmesse
Die Großmutter
Die Stunde der Mütter
Einem gefallenen Tiroler
Die Witwe
Es sind keine Tränen mehr . . .
Abendlied im Kriege
Soldatengrab in den Dolomiten
Vor einem gemeinsamen Soldatengrab
Ein Tiroler Winterlied
Über ein deutsches Soldatengrab
Der alte Jude
Franz von Assisi und der Weltkrieg
Die Harrenden
Wir Wachenden
Trost
Vor dem Haydndenkmal
Legende
Der Krieg
Ein abendliches Lied
Der heilige Tag
Tirol 1915
Ein Bettler sein . . .!
Lied eines Landwehrmannes
Der Dichter
Sturm
Winterabend
Der sterbende Leutnant
Sommer
Es ist Krieg . . .
Fieber
Ein Ehelied im Kriege
Soldatenlied
Weihnachten in Polen und Flandern
Auferstehung
Der lange Krieg
Noch ein Soldatenlied
Vor dem Zeitungsbureau
Die Fahne
In der Kleinstadt
Maschinengewehre
Die junge Krankenpflegerin
Die Frage
Die Kinder im Kriege
Klagegesang
Am Ölberg
Am Vorabend
Und ihr Getriebe läuft im Blut
Doch du, Herz, bleibe leben!
Frauenlied im Kriege
Die Wacht
Über Gräber gesprochen
Die Krankenschwester
Mädchenlied im Kriege
Die Mutter spricht . . .
Abschied
Frühlingsstürme
Wolken
Am Abend
Sprüche aus der Kriegszeit
Vor dem Angriff
Weltliebe
Die Vielen
Die Tage
Gräber
Ein altes Grablied
Lied der Arbeiter im Kriege
Im Schnee verirrt
Werkbahnhof
Busspredigt
Vorfrühling
Die Antwort
Episode
Im Marsch
Wiederkehr
Sturz der Menschen
Die große Nacht
Bauernkrieg
Die Frau des Urlaubers
Der Stille
Der tote Jüngling und der Dichter
Die Weltfurche
Ewigkeit
Frühling
Lichtglaube
Der wandernde Tod
Musik der Zukunft
Einem Freund im Felde
Der Friede

Alphabetisch sortiert:

        Abendlied im Kriege
Abschied
Am Abend
Am Vorabend
Am Ölberg
An Tirol
Auferstehung
Bauernkrieg
Bußpredigt
Das Erkennen
Das Lachen
Der alte Jude
Der Dichter
Der Friede
Der heilige Tag
Der Krieg
Der lange Krieg
Der sterbende Leutnant
Der Stille
Der tote Jüngling und der Dichter
Der wandernde Tod
Deutschlands Wiegenlied
Die Antwort
Die Fahne
Die Frage
Die Frau des Urlaubers
Die Frauen von Borgo
Die große Nacht
Die Großmutter
Die Harrenden
Die junge Krankenpflegerin
Die Kinder im Kriege
Die Krankenschwester
Die Mutter spricht . . .
Die Schicksalspflüger
Die Schlacht
Die Stunde der Mütter
Die Tage
Die Vielen
Die Wacht
Die Weltfurche
Die Witwe
Doch du, Herz, bleibe leben!
Ein abendliches Lied
Ein altes Grablied
Ein Bettler sein . . .!
Ein Ehelied im Kriege
Ein Heimatlied
Ein Tiroler Winterlied
Einem Freund im Felde
Einem gefallenen Tiroler
Episode
Es ist Krieg . . .
Es sind keine Tränen mehr . . .
Ewigkeit
Fieber
Franz von Assisi und der Weltkrieg
Frauenlied im Kriege
Friede!
Frühling
Frühlingsstürme
Gräber
Heimat
Herbst 1915
Im Marsch
Im Schnee verirrt
In der Kleinstadt
Klagegesang
Legende
Lichtglaube
Lied der Arbeiter im Kriege
Lied eines Landwehrmannes
Maschinengewehre
Musik der Zukunft
Mädchenlied im Kriege
Noch ein Soldatenlied
Schützengrabenlektüre
Soldatenfrauen
Soldatengrab in den Dolomiten
Soldatenlied
Sommer
Sprüche aus der Kriegszeit
Sturm
Sturz der Menschen
Tirol 1915
Totenmesse
Trost
Uferblick
Und ihr Getriebe läuft im Blut
Verlassenes Schlachtfeld
Vision
Vor dem Angriff
Vor dem Haydndenkmal
Vor dem Zeitungsbureau
Vor einem gemeinsamen Soldatengrab
Vorfrühling
Weihnachten in Polen und Flandern
Weltliebe
Werkbahnhof
Wiederkehr
Winterabend
Wir Wachenden
Wolken
Zerstörtes Dorf
Über ein deutsches Soldatengrab
Über Gräber gesprochen

 Kapitel 2 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.