Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > >

Der Koran

: Der Koran - Kapitel 90
Quellenangabe
typetractate
author
titleDer Koran
publisherVerlag Phillip Reclam jun.
editorKurt Rudolph
year1970
firstpub
translatorMax Henning
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20080806
corrected20110414
projectiddb06c786
Schließen

Navigation:

Neunzigste Sure

Das Land

Geoffenbart zu Mekka

Im Namen Allahs,
des Erbarmers, des Barmherzigen!

1. Ich schwöre bei diesem Land

2. und du bist ein Bewohner dieses Landes

3. und beim Vater und was er erzeugt.

4. Wahrlich, wir erschufen den Menschen zum Kummer.

5. Glaubt er etwa, daß niemand etwas gegen ihn vermag? 6. Er spricht: »Ich habe Gut in Menge vertan.« 7. Glaubt er etwa, daß ihn niemand sieht? 8. Machten wir ihm nicht zwei Augen 9. und eine Zunge und zwei Lippen 10. und leiteten ihn auf den beiden Heerstraßen? 11. Und doch erklimmt er nicht den Steilweg. 12. Und was lehrt dich wissen, was der Steilweg ist? 13. Das Lösen eines Nackens 14. oder zu speisen am Tag der Hungersnot 15. eine verwandte Waise 16. oder einen Armen, der im Staub liegt! 17. Alsdann zu denen zu gehören, die glauben und zur Geduld und Barmherzigkeit mahnen: 18. Das sind die Gefährten der Rechten (Seite). 19. Diejenigen aber, die unsre Zeichen verleugnen, das sind die Gefährten der Linken (Seite): 20. über ihnen ist ein überdachendes Feuer.

 << Kapitel 89  Kapitel 91 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.