Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > >

Der Koran

: Der Koran - Kapitel 71
Quellenangabe
typetractate
author
titleDer Koran
publisherVerlag Phillip Reclam jun.
editorKurt Rudolph
year1970
firstpub
translatorMax Henning
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20080806
corrected20110414
projectiddb06c786
Schließen

Navigation:

Einundsiebzigste Sure

Noah

Geoffenbart zu Mekka

Im Namen Allahs,
des Erbarmers, des Barmherzigen!

1. Siehe, wir entsandten Noah zu seinem Volk: »Warne dein Volk, bevor zu ihnen eine schmerzliche Strafe kommt.« 2. Er sprach: »O mein Volk, siehe, ich bin euch ein offenkundiger Warner. 3. Dienet Allah und fürchtet ihn und gehorchet mir. 4. Verzeihen wird er euch eure Sünden und verziehen wird er mit euch zu einem bestimmten Termin. Siehe, Allahs Termin, wenn er kommt, wird nicht verschoben. O daß ihr es doch wüßtet!« 5. Er sprach: »Mein Herr, siehe, ich rief zu meinem Volk bei Nacht und Tag. (6.) Doch bestärkte mein Rufen sie nur in ihrer Flucht (vor mir), 6. (7.) und siehe, sooft ich sie rief, daß du ihnen verziehest, steckten sie ihre Finger in ihre Ohren und verhüllten sich in ihre Kleider und waren verstockt und voll Hoffart. 7. (8.) Alsdann rief ich sie öffentlich; 8. (9.) alsdann sprach ich offen und im geheimen zu ihnen, 9. (10.) und ich sprach: ›Bittet euern Herrn um Verzeihung, siehe, er ist verzeihend.‹ 10. (11.) Er wird den Himmel auf euch niedersenden in Strömen 11. (12.) und wird euch reich machen an Gut und Kindern und wird euch Gärten geben und Bäche. 12. (13.) Was fehlt euch, daß ihr nicht hoffet auf Allahs Güte, 13. (14.) wo er euch doch in Absätzen erschaffen hat? 14. (15.) Seht ihr denn nicht, wie Allah sieben Himmel übereinander erschaffen hat? 15. (16.) Und er hat den Mond in sie als Licht gesetzt und die Sonne zu einer Lampe gemacht; 16. (17.) und Allah ließ euch aus der Erde gleich Pflanzen sprießen; 17. (18.) alsdann wird er euch in sie wieder zurückbringen und von neuem erstehen lassen. 18. (19.) Und Allah hat die Erde für euch zu einem Teppich gemacht, 19. (20.) auf daß ihr auf breiten Pfaden ziehet.« 20. (21.) Es sprach Noah: »Mein Herr, siehe; sie sind widerspenstig gegen mich und folgen denen, deren Gut und Kinder nur um so größeres Verderben über sie bringt. 21. (22.) Und sie schmiedeten eine große List 22. (23.) und sprachen: ›Verlasset nicht eure Götter und verlasset nicht Wadd und Suwa 23. und nicht Jaghut und Ja'uq und Nasr.‹ 24. (24.) Und sie führten schon viele irre, und du bestärke die Ungerechten nur im Irrtum.« 25. (25.) Wegen ihrer Sünden wurden sie ersäuft und ins Feuer geführt, 26. und sie fanden keine Helfer wider Allah. 27. (26.) Und es sprach Noah: »Mein Herr, laß keinen der Ungläubigen auf Erden. 28. (27.) Siehe, wenn du sie übriglassest, so werden sie deine Diener irreführen und werden nur Sünder und Ungläubige zeugen. 29. (28.) Mein Herr, verzeihe mir und meinen Eltern und jedem Gläubigen, der mein Haus betritt, und den gläubigen Männern und Frauen. Und mehre allein der Ungerechten Verderben.«

 << Kapitel 70  Kapitel 72 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.