Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > >

Der Koran

: Der Koran - Kapitel 101
Quellenangabe
typetractate
author
titleDer Koran
publisherVerlag Phillip Reclam jun.
editorKurt Rudolph
year1970
firstpub
translatorMax Henning
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20080806
corrected20110414
projectiddb06c786
Schließen

Navigation:

Hundertunderste Sure

Die Pochende

Geoffenbart zu Mekka

Im Namen Allahs,
des Erbarmers, des Barmherzigen!

1. Die pochende (›Stunde‹)! (2.) Was ist die Pochende? 2. (3.) Und was macht dich wissen, was die Pochende ist?

3. (4.) An dem Tag, da die Menschen gleich verstreuten Motten sind 4. (5.) und die Berge gleich bunter zerflockter Wolle, 5. (6.) dann wird der, dessen Waage schwer ist, (7.) im angenehmen Leben sein; 6. (8.) doch der, dessen Waage leicht ist (9.) – seine Mutter wird der Höllenschlund sein. 7. (10.) Und was macht dich wissen, was er ist? 8. (11.) Ein glühend Feuer!

 << Kapitel 100  Kapitel 102 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.