Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Ferdinand Raimund >

Der Alpenkönig und der Menschenfeind

Ferdinand Raimund: Der Alpenkönig und der Menschenfeind - Kapitel 1
Quellenangabe
typecomedy
booktitleDer Alpenkönig und der Menschenfeind
authorFerdinand Raimund
year1995
publisherPhilipp Reclam jun.
addressStuttgart
isbn3-15-000180-3
titleDer Alpenkönig und der Menschenfeind
pages1-92
sendergerd.bouillon@t-online.de
firstpub1828
Schließen

Navigation:

Ferdinand Raimund

Der Alpenkönig und der Menschenfeind

Romantisch-komisches Original-Zauberspiel in zwei Aufzügen


Personen:

Astragalus, der Alpenkönig
Linarius und Alpanor, Alpengeister

Herr von Rappelkopf, ein reicher Gutsbesitzer
Sophie, seine Frau
Malchen, seine Tochter dritter Ehe
Herr von Silberkern, Sophiens Bruder, Kaufmann in Venedig
August Dorn, ein junger Maler
Lischen, Malchens Kammermädchen
Habakuk, Bedienter bei Rappelkopf
Sebastian, Kutscher in Rappelkopfs Dienst
Sabine, Köchin in Rappelkopfs Dienst

Christian Glühwurm, ein Kohlenbrenner
Marthe, sein Weib
Salchen, ihre Tochter
Hänschen, Christoph und Andres , ihre Kinder
Franzel, ein Holzhauer, Salchens Bräutigam
Christians Großmutter

Rappelkopfs verstorbene Weiber:
Victorinens Gestalt
Wallburgas Gestalt
Emerentias Gestalt

Alpengeister. Genien im Tempel der Erkenntnis. Dienerschaft in Rappelkopfs Hause.

Die Handlung geht auf und um Rappelkopfs Landgut vor.


 Kapitel 2 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.