Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Titus Maccius Plautus >

Das Kästchen (Cistellaria)

Titus Maccius Plautus: Das Kästchen (Cistellaria) - Kapitel 1
Quellenangabe
typecomedy
booktitleDie Lustspiele des Plautus, Dritter Band
authorPlautus
translatorJohann Jakob Christian Donner
firstpub1865
year1865
publisherC. F. Winter'sche Verlagshandlung
addressLeipzig und Heidelberg
titleDas Kästchen (Cistellaria)
pages201-252
created20060215
sendergerd.bouillon
Schließen

Navigation:

Plautus.

Das Kästchen.

(Cistellaria)

Deutsch
in den Versmaßen der Urschrift
von
J. J. C. Donner.

Leipzig und Heidelberg
C. F. Winter'sche Verlagshandlung.
1865.

Personen.

Der Gott der Hülfe als Vorredner.

Demipho, ein Kaufmann aus Lemnos, jezt in Sicyon.

Phanostrata, seine Frau.

Silenium, beider Tochter.

Alkesimarchus, Liebhaber der Silenium.

Lampadiskus (oder Lampadio), Sklave des Demipho.

Melänis, Pflegemutter der Silenium.

Eine Kupplerin.

Gymnasium, ein öffentliches Mädchen, deren angenommene Tochter.

Haliska, Sklavin der Melänis.

Die Scene ist ein öffentlicher Platz in Sicyon.


Erster Act Zweiter Act
Dritter Act Vierter Act
—————
Sylbenmaße

 Kapitel 2 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.