Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Franz Bley >

Botanisches Bilderbuch für Jung und Alt. Zweiter Teil

Franz Bley: Botanisches Bilderbuch für Jung und Alt. Zweiter Teil - Kapitel 27
Quellenangabe
typereport
authorFranz Bley
titleBotanisches Bilderbuch für Jung und Alt. Zweiter Teil
publisherVerlag von Gustav Schmidt
year1897
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20131114
projectid711848b7
wgs
Schließen

Navigation:
siehe Bildunterschrift

Gebauter Koriander, Coriándrum satívum L.

Der Koriander stammt aus Südeuropa, wird bei uns der jungen Blätter und der Samen wegen hier und da im großen angebaut und verwildert gelegentlich. Die Blätter dienen als Suppen- und Salatwürze, die Samen, welche die Verdauungsorgane anregen, werden zum Einmachen der roten Rüben ( Beta vulgaris) und zur Liqueurbereitung benutzt. Die Wurzel besitzt einen abscheulichen, widerlichen Wanzenduft. Die Dolden des Koriander bestehen aus zweierlei Blüten, echten, Staub- und Fruchtblätter enthaltenden Zwitterblüten, die zuerst aufblühen, und Pollenblüten, welche später geöffnet und häufig zur Befruchtung der Zwitterblüten benutzt werden.

Doldengewächse, Umbelliferen. Kl. V. einjährig. Juni – August. H. 0,30 – 0,60 m.

 

 << Kapitel 26  Kapitel 28 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.