Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Franz Bley >

Botanisches Bilderbuch für Jung und Alt. Zweiter Teil

Franz Bley: Botanisches Bilderbuch für Jung und Alt. Zweiter Teil - Kapitel 206
Quellenangabe
typereport
authorFranz Bley
titleBotanisches Bilderbuch für Jung und Alt. Zweiter Teil
publisherVerlag von Gustav Schmidt
year1897
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20131114
projectid711848b7
wgs
Schließen

Navigation:
siehe Bildunterschrift

Gelber Ziegenbart, Clavária fláva Schaeff.

Der Ziegenbart oder gelbe Korallenpilz heißt beim Volke auch Hahnenkamm oder Bärentatze. Er wächst im Herbst auf dem sandigen Boden von Laub- und Nadelwäldern. Der gelblichweiße Pilz besteht aus einem dicken, fleischigen, strunkartigen Stiel, aus dem sich zahlreiche, verzweigte, stumpfendige Äste erheben. Er besitzt einen schwachen, angenehmen Duft und ist trotz des etwas bitterlichen Geschmackes im Jugendzustande eßbar. Die glatte Oberfläche des korallenförmigen Sporenträgers ist von der Sporenhaut überzogen.

Stamm der Hautpilze, Hymenomycetes; Fam. der Keulenschwämme, Clavariaccae. Schaeff. = Schaeffer.

 

 << Kapitel 205  Kapitel 207 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.