Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Franz Bley >

Botanisches Bilderbuch für Jung und Alt. Zweiter Teil

Franz Bley: Botanisches Bilderbuch für Jung und Alt. Zweiter Teil - Kapitel 204
Quellenangabe
typereport
authorFranz Bley
titleBotanisches Bilderbuch für Jung und Alt. Zweiter Teil
publisherVerlag von Gustav Schmidt
year1897
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20131114
projectid711848b7
wgs
Schließen

Navigation:
siehe Bildunterschrift

Rehpilz, Habichtspilz, Hýdnum imbricátum L.

Von dem Semmel-Stoppelpilz (s. Tafel XIX) unterscheidet der Rehpilz sich vor allem leicht durch die mit großen, sparrigen Schuppen kreisförmig besetzte Hutoberfläche. Die am Stiel herablaufenden, sehr dicht stehenden Stacheln geben der Unterseite das Aussehen eines Rehfelles. Eigentümlich aromatisch ist sein Duft und Geschmack, weshalb er auch als vorzüglicher Speisepilz gilt. Er wächst hauptsächlich in Nadelwäldern.

Hautpilze , Hymenomycetes; Stachelschwämme, Hydnaceae. Herbst.

 

 << Kapitel 203  Kapitel 205 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.