Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Franz Bley >

Botanisches Bilderbuch für Jung und Alt. Zweiter Teil

Franz Bley: Botanisches Bilderbuch für Jung und Alt. Zweiter Teil - Kapitel 194
Quellenangabe
typereport
authorFranz Bley
titleBotanisches Bilderbuch für Jung und Alt. Zweiter Teil
publisherVerlag von Gustav Schmidt
year1897
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20131114
projectid711848b7
wgs
Schließen

Navigation:
siehe Bildunterschrift

Großer Schirmling, Lepióta procéra Scop.

Der Schirmling oder Parasolpilz ist der größte und stattlichste unserer Schwämme. Er entfaltet seine ansehnlichen hellbraunen Schirme hier und da zerstreut im Walde, an Waldrändern und auf Waldwiesen. Der braungefleckte Stiel steht auf einem knollig verdickten Fuß und verjüngt sich nach oben stark. Der sich entfaltende Hut läßt einen beweglichen Ring zurück, der sich am Stiele auf- und abwärts schieben läßt. Wenn der Hut sich ausbreitet, platzt die dürre, graubraune Oberhaut und bildet die charakteristische, dachziegelig angeordnete Beschuppung, die in den dunkelbraunen Buckel der Mitte übergeht. Die Lamellen sind weiß, breit und weich. Der Duft des Parasolschwammes ist angenehm, sein Geschmack nußartig süß. Jung gesammelt gehört er zu den vorzüglichsten Speisepilzen, im Alter aber wird er weich und unschmackhaft. Am schönsten findet man ihn vom August bis zum Oktober.

Hautpilze , Hymenomycetes ; Blätterschwämme, Agaricaceae. Scop. – Scopoli.

 

 << Kapitel 193  Kapitel 195 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.