Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Franz Bley >

Botanisches Bilderbuch für Jung und Alt. Zweiter Teil

Franz Bley: Botanisches Bilderbuch für Jung und Alt. Zweiter Teil - Kapitel 193
Quellenangabe
typereport
authorFranz Bley
titleBotanisches Bilderbuch für Jung und Alt. Zweiter Teil
publisherVerlag von Gustav Schmidt
year1897
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20131114
projectid711848b7
wgs
Schließen

Navigation:
siehe Bildunterschrift

Scheiden-Runzling, Rozítes caperáta Pers.

Dieser äußerst angenehm schmeckende Pilz, im Volksmunde unter dem Namen »Zigeuner«, sonst auch als Runzel-Schüppling bekannt, wächst vom August bis zum November truppweise in moosgründigen Laub- und Nadelwäldern. Der anfänglich glockige, später ausgebreitete Hut ist ockerfarben und teilweise mit zarten weißen Schüppchen überzogen. Die Lamellen sehen lehmbraun, später rostrot aus. Der Stiel ist längsgerunzelt und trägt einen abstehenden Ring. Duft und Geschmack des Scheiden-Runzlings sind angenehm.

Hautpilze , Hymenomycetes ; Blätterschwämme, Agaricaceae. Pers. = Persoon.

 

 << Kapitel 192  Kapitel 194 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.