Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Franz Bley >

Botanisches Bilderbuch für Jung und Alt. Zweiter Teil

Franz Bley: Botanisches Bilderbuch für Jung und Alt. Zweiter Teil - Kapitel 170
Quellenangabe
typereport
authorFranz Bley
titleBotanisches Bilderbuch für Jung und Alt. Zweiter Teil
publisherVerlag von Gustav Schmidt
year1897
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20131114
projectid711848b7
wgs
Schließen

Navigation:
siehe Bildunterschrift

Gemeiner Rippenfarn, Bléchnum Spícant With.

Während beim Punktfarn die sporentragenden Wedel den unfruchtbaren gleichen, sind sie beim Rippenfarn anders gestaltet. Beide sind zwar einfach gefiedert, die fruchttragenden aber doppelt so lang wie die unfruchtbaren. Die Fiedern sind sämtlich ganzrandig, beim unfruchtbaren Wedel aber breiter und näher aneinander stehend als beim sporentragenden. Die Unterseite jedes Fiederchens beim letzteren ist völlig bedeckt von zwei linealen, mit der Rippe parallel laufenden Fruchthäufchen. Das zierliche Pflänzchen wächst zerstreut in schattigen, feuchten Waldungen. Seine Wedel sind wie die der übrigen Farngattungen durch ihren widrigen Geschmack und ihre Gerbsäure vor Tieren geschützt.

Farnkräuter, Filices; Tüpfelfarne, Polypodiaceen. KI. XXIV. ausdauernd Juli – September. H. 0,30 – 0,50 m. – With. = Withering.

 

 << Kapitel 169  Kapitel 171 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.