Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Franz Bley >

Botanisches Bilderbuch für Jung und Alt. Zweiter Teil

Franz Bley: Botanisches Bilderbuch für Jung und Alt. Zweiter Teil - Kapitel 109
Quellenangabe
typereport
authorFranz Bley
titleBotanisches Bilderbuch für Jung und Alt. Zweiter Teil
publisherVerlag von Gustav Schmidt
year1897
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20131114
projectid711848b7
wgs
Schließen

Navigation:
siehe Bildunterschrift

Wasserschierling, Cicúta virósa L.

Das Hauptmerkmal des überaus giftigen, an Graben-, Teich- und Seerändern üppig wuchernden »Wüterichs« ist der auf unserer Tafel dargestellte dicke, fleischige Wurzelstock. Er ist hohl und durch Querwände in mehrere kleine Kammern geteilt, duftet sellerieähnlich und enthält in seinem gelblichen Safte das als Coniin bezeichnete Gift. Auch der hohe, glatte Stengel ist hohl.

Doldengewächse, Umbelliferen. Kl. V. ausdauernd. Juli, August. H. 1,00 bis 1,25 m. `

*

 

 << Kapitel 108  Kapitel 110 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.