Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Franz Bley >

Botanisches Bilderbuch für Jung und Alt. Erster Teil

Franz Bley: Botanisches Bilderbuch für Jung und Alt. Erster Teil - Kapitel 86
Quellenangabe
typereport
authorFranz Bley
titleBotanisches Bilderbuch für Jung und Alt. Erster Teil
publisherVerlag von Gustav Schmidt
year1897
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20131114
projectid662f33fa
wgs
Schließen

Navigation:
siehe Bildunterschrift

Kratzbeere, Brombeere, Rubus cāēsius L.

Ein so angenehmes Mitglied des Unterholzes die Himbeere im Walde ist, ein so lästiges, schwer ausrottbares Unkraut bildet die ihr nahe verwandte Kratz- oder Rahmbeere auf dem Acker, an Feld- und Wegrändern. Mit ihren schlaffen, in der Jugend graugrün bereiften Zweigen erhebt sie sich kaum über den Boden, auf dem sie sich kriechend ausbreitet. Die stielrunden Schößlinge sind bis an die Blütenkelche hinan mit kleinen, spitzigen Stacheln besetzt, die aber meist ziemlich weich sind und kaum verletzen. Die Blätter tragen 3, selten 5 Fiederblättchen. Die Blüten ähneln denen der Himbeere sehr; aus ihnen bilden sich dunkelrotbraune, stark blaubereifte Früchte, die aus wenigen, ziemlich großen Steinfrüchten bestehen und von den Kelchzipfeln schützend umschlossen sind. Trotzdem sie nicht sonderlich schmackhaft sind, finden sie doch Liebhaber genug, sogar unter den Kindern, die sich ein Brombeerengericht am Feldrain in der warmen Septembersonne prächtig schmecken lassen.

Rosengewächse, Rosaceen. KI. XII. Holzgewächs. Mai bis September.

 

 << Kapitel 85  Kapitel 87 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.