Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Franz Bley >

Botanisches Bilderbuch für Jung und Alt. Erster Teil

Franz Bley: Botanisches Bilderbuch für Jung und Alt. Erster Teil - Kapitel 69
Quellenangabe
typereport
authorFranz Bley
titleBotanisches Bilderbuch für Jung und Alt. Erster Teil
publisherVerlag von Gustav Schmidt
year1897
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20131114
projectid662f33fa
wgs
Schließen

Navigation:
siehe Bildunterschrift

Einjähriges Rispengras, Póa ánnua L.

Was die Vogelmiere unter den blütentragenden Gewächsen, ist das Rispengras unter den Gräsern, das lebensfreudigste, unverwüstlichste, fast das ganze Jahr hindurch grünende und blühende Unkraut. Es gehört zu den echten oder Süßgräsern, die sich von den Seggen durch den knotig gegliederten, meist hohlen Halm unterscheiden. Der Blütenstand unseres Pflänzchens bildet eine Rispe, deren einzelne langgestielte Zweige kleine Ähren tragen; jede Ähre besteht aus 3 bis 7 Blüten, welche ähnlich wie die Blüte des Wollgrases gebaut sind, aber zwei Deckblättchen besitzen. Das einjährige Rispengras baut sich, wie sein Name sagt, alljährlich neu aus einem Samen auf und besitzt infolgedessen nur eine faserige Wurzel, während alle seine Gattungsverwandten ausdauernd und daher mit Wurzelstöcken versehen sind.

Gräser, Gramineen. Klasse III. einjährig. Blüht fast das ganze Jahr. H. 0,05 bis 0,25 m.

 

 << Kapitel 68  Kapitel 70 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.