Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Franz Bley >

Botanisches Bilderbuch für Jung und Alt. Erster Teil

Franz Bley: Botanisches Bilderbuch für Jung und Alt. Erster Teil - Kapitel 180
Quellenangabe
typereport
authorFranz Bley
titleBotanisches Bilderbuch für Jung und Alt. Erster Teil
publisherVerlag von Gustav Schmidt
year1897
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20131114
projectid662f33fa
wgs
Schließen

Navigation:
siehe Bildunterschrift

Zweiblättrige Schattenblume, Majánthemum bifólium Schmidt.

Noch zierlicher als das Maiglöckchen ist das gleichfalls den schattigen Waldboden liebende Schattenblümchen. Aus dem Wurzelstock erhebt sich ein schlanker Stengel mit zwei herzförmigen Wechselständigen Blättchen, über denen in gipfelständiger langer Traube die kleinen weißen Blüten sitzen. Jede Blüte enthält eine in vier oder sechs Zipfel zerteilte Blütenhülle; am Grunde jedes Perigonzipfels ist ein Staubblatt eingefügt. Die Mitte der Blüte nimmt der kugelige, von kurzem Griffel gekrönte Fruchtknoten ein. Aus ihm wird eine ein- bis zweisamige rote Beere, deren Samen wie die der Maiblume von den Waldvögeln verbreitet werden.

Liliengewächse, Liliaceen. Kl. VI. Ausdauernde Pflanze. Mai, Juni. H. 0,08 – 0,15 m.

 

 << Kapitel 179  Kapitel 181 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.