Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Franz Bley >

Botanisches Bilderbuch für Jung und Alt. Erster Teil

Franz Bley: Botanisches Bilderbuch für Jung und Alt. Erster Teil - Kapitel 101
Quellenangabe
typereport
authorFranz Bley
titleBotanisches Bilderbuch für Jung und Alt. Erster Teil
publisherVerlag von Gustav Schmidt
year1897
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20131114
projectid662f33fa
wgs
Schließen

Navigation:
siehe Bildunterschrift

Gemeine Pfingstrose, Paeónia peregrína Miller.

Als Stammmutter der prächtigen, honigduftenden, gefüllten Gartenpäonien verdient die gemeine Päonie unsere Beachtung. Der Typus der Ranunculaceen zeigt sich bei ihr in seiner ursprünglichen Einfachheit. Die Wurzelfasern sind zu länglichen, meist langgestielten Knollen verdickt. Die Blätter sind unten doppelt-dreizählig, weiter nach oben einfacher. Ihnen ähneln die 5 krautigen Kelchblätter. Die großen Blumenblätter sind schön purpurfarben und umschließen die in den fleischigen Blütenboden eingefügten Staubblätter nebst den 2 bis 3 Fruchtanlagen. Die Griffel sind vor ihrer völligen Entwickelung von einer Hüllhaut umgeben, die später zerreißt. Die Früchte sind samtbraun behaarte, vielsamige Kapseln.

Hahnenfußgewächse, Ranunculaceen. Kl. XIII. Ausdauernde Pflanze. Mai, Juni. H. 0,50 m.

*

 

 << Kapitel 100  Kapitel 102 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.