Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Joachim Heinrich Campe: Bilder Abeze - Kapitel 5
Quellenangabe
typelegend
authorJoachim Heinrich Campe
titleBilder Abeze
publisherInsel
printrun1. Auflage
editorDietrich Leube
year1975
firstpub1807/09
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20160224
projectid920549d0
Schließen

Navigation:

Der Dudelsack und die Donnerwolke

Frau Schwester, sprach der Dudelsack
Zur Donnerwolke, nur gemeines Pack
Sind gegen uns, wo wir uns zeigen,
Die Flöten, Lauten, Harfen, Geigen.
Drum mach ich mich mit ihnen nicht gemein
Und will hinfort bei meinen Melodein
Begleitet nur von dir allein
und nicht von jenen Stümpern sein.
Donnerwolke: Freund Dudelsack, ich rate nicht;
Wer sich zu hoch versteigt, den Hals leicht bricht.
Doch weil Er sich denn so gewaltig fühlt,
So sei's darum; nur aufgespielt!

Drauf stimmten beide an: der dumme Sack
Sein Du-dil-dum und Du-dil-dei,
Wie Froschgequäk und Katzenschrei;
Die Wolk' ihr Ra-ra-ra-ra-rak!
Der Blitzstrahl schoß; zerschmettert
Lag der Dudelsack.

Soll sein Geschick dich nicht beschleichen,
so halte dich zu deinesgleichen.

 << Kapitel 4  Kapitel 6 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.