Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Johann Gabriel Seidl: Bifolien - Kapitel 1
Quellenangabe
typepoem
booktitleAusgewählte Werke in vier Bänden - Erster Band
authorJohann Gabriel Seidl
editorDr. Wolfgang von Wurzbach
firstpub1836
yearca. 1905
publisherMax Hesses Verlag
addressLeipzig
titleBifolien
pages1-218
created20061204
sendergerd.bouillon
Schließen

Navigation:

Johann Gabriel Seidl

Bifolien


Inhalt

Widmungsgedicht zur Ausgabe letzter Hand
Erste Lese
              I.   Das Glücksglöcklein
Mein Glück
II.   Der Nachtwandler
Selbsttäuschung
III.   Der Ersatz
Die Veilchen-Leiche
IV.   Die Träne
Die Tränen der Liebe
V.   Ännchen von Tharau
Dichterlos
VI.   Das wunde Herz
Meine Uhr
VII.   Das Totenlichtlein
Dorf und Kirchhof
VIII.   Der Älpler
Der Älpler und der Fischer
IX.   Des Lebens Preis
Böser Zweifel
X.   Die Spielkarten
Taschenspielerei
XI.   Der finstere Tänzer
Auf dem Balle
XII.   Der Bettelknabe
Ein trüber Gedanke
Zweite Lese
I.   Der König und der Landmann
Dichterfreuden
II.   Ein weißes Haar
An mein Vaterland
III.   Die Perle
Die Strickerin
IV.   Das Schlangenhalsband
Die beiden Ringe
V.   Das Vaterunser
Im Walde
VI.   Ein lebendig Monument
Besuch und Gegenbesuch
VII.   Der Meister und sein Bau
Der Baum der Lieder
VIII.   Die sieben Jungfrauen
Geständnis
IX.   Die Totenfeier
Der Glöckchenwalzer
X.   Die Pestjungfrau
Abstand
XI.   Die Bestellung
Lust und Schmerz
XII.   Vogelweide
Dichter-Alter
Dritte Lese
I.   Die beiden Gräber
An die Unduldsamen
II.   Des Menschen Bild
Bitte
III.   Der närrische Küster
Maß für Schmerzen
IV.   Die Gräfin von Querfurt
Mein Wecker
V.   Der Falschmünzer
Weltsinn
VI.   Legende
Wettstreit
VII.   Die Unverwundbare
Die Kartausen
VIII.   Das Pilgerhemd
Mein Stammbuch
IX.   Charles Bessières
Trostreiches Sterben
X.   Die Freierprobe
Tagesleben
XI.   Heilsberg
Liebessehnsucht
XII.   Der Wiedertäufer
Meine Taufen
Vierte Lese
I.   Die beiden Spieler
Posthornklang
II.   Singrün
Vorbei
III.   Das gerettete Kind
Auf der Heimkehr
IV.   Ein Traum des alten Fritz
Löwentraum
V.   Das Venezianer Glas
Wechselwirkung
VI.   Ein altes Lied
Palimpsest
VII.   Der Ahorn am Teich
Die wandelnde Linde
VIII.   Das erste und letzte Bild
Das liebe Fenster
IX.   Der letzte Mann
Reisegesellschaft
X.   Der Suchende
Stille Freude
XI.   Orgellust
Empfinden und Dichten
XII.   Der Vogelsteller und der Förster
Entschuldigung
Fünfte Lese
I.   Die Warnung
Selbst ist der Mann
II.   Der gejagte Jäger
Fischers Abendlied
III.   Der tote Soldat
Hagelschlag
IV.   Nach einem Jahre
Vorbereitung
V.   Der Skalde
Männerwaffen
VI.   Kunst und Natur
Vogel und Dichter
VII.   Gräberrosen
Blumeneid
VIII.   Der alte Schiffer
Glück und Unglück
IX.   Das Erbstück
Liebesroman
X.   Der blinde Greis an seine Tochter
Täuschung
XI.   Der Skorpion
Die letzte Schwalbe
XII.   Eine Konzertszene
An die moderne Muse
Sechste Lese
I.   Die Stiefmutter
Zweite Liebe
II.   Der Schatz von Toledo
Das neue Haus
III.   Die Statue
Der fremde Hund
IV.   Die Feuerglocke zu Köln
In der Kirche
V.   Der Pfarrer von Stockholm
Fried' und Lied
VI.   Zwei Kaiserinnen und – eine Mutter
Die Mutter mit dem Kinde
VII.   Le bon mariage
Stelldichein
VIII.   Der Lachschädel
Liebesfrühling
IX.   Vater und Kind
Der Händedruck
X.   Türmer und Totengräber
Zeigerlied
XI.   Das Christusbild
Mein Heiland sieht herab auf mich!
XII.   Die beiden Ahasvere
Ansichten

Alphabetisch sortiert:

                            Abstand
Ännchen von Tharau
An die moderne Muse
An die Unduldsamen
An mein Vaterland
Ansichten
Auf dem Balle
Auf der Heimkehr
Besuch und Gegenbesuch
Bitte
Blumeneid
Böser Zweifel
Charles Bessières
Das Christusbild
Das Erbstück
Das erste und letzte Bild
Das gerettete Kind
Das Glücksglöcklein
Das liebe Fenster
Das neue Haus
Das Pilgerhemd
Das Schlangenhalsband
Das Totenlichtlein
Das Vaterunser
Das Venezianer Glas
Das wunde Herz
Der Älpler und der Fischer
Der Älpler
Der Ahorn am Teich
Der alte Schiffer
Der Baum der Lieder
Der Bettelknabe
Der blinde Greis an seine Tochter
Der Ersatz
Der Falschmünzer
Der finstere Tänzer
Der fremde Hund
Der gejagte Jäger
Der Glöckchenwalzer
Der Händedruck
Der König und der Landmann
Der Lachschädel
Der letzte Mann
Der Meister und sein Bau
Der Nachtwandler
Der närrische Küster
Der Pfarrer von Stockholm
Der Schatz von Toledo
Der Skalde
Der Skorpion
Der Suchende
Der tote Soldat
Der Vogelsteller und der Förster
Der Wiedertäufer
Des Lebens Preis
Des Menschen Bild
Dichter-Alter
Dichterfreuden
Dichterlos
Die beiden Ahasvere
Die beiden Gräber
Die beiden Ringe
Die beiden Spieler
Die Bestellung
Die Feuerglocke zu Köln
Die Freierprobe
Die Gräfin von Querfurt
Die Kartausen
Die letzte Schwalbe
Die Mutter mit dem Kinde
Die Perle
Die Pestjungfrau
Die sieben Jungfrauen
Die Spielkarten
Die Statue
Die Stiefmutter
Die Strickerin
Die Totenfeier
Die Träne
Die Tränen der Liebe
Die Unverwundbare
Die Veilchen-Leiche
Die wandelnde Linde
Die Warnung
Dorf und Kirchhof
Ein altes Lied
Ein lebendig Monument
Ein trüber Gedanke
Ein Traum des alten Fritz
Ein weißes Haar
Eine Konzertszene
Empfinden und Dichten
Entschuldigung
Fischers Abendlied
Fried' und Lied
Geständnis
Glück und Unglück
Gräberrosen
Hagelschlag
Heilsberg
Im Walde
In der Kirche
Kunst und Natur
Le bon mariage
Legende
Liebesfrühling
Liebesroman
Liebessehnsucht
Löwentraum
Lust und Schmerz
Männerwaffen
Maß für Schmerzen
Mein Glück
Mein Heiland sieht herab auf mich!
Mein Stammbuch
Mein Wecker
Meine Taufen
Meine Uhr
Nach einem Jahre
Orgellust
Palimpsest
Posthornklang
Reisegesellschaft
Selbst ist der Mann
Selbsttäuschung
Singrün
Stelldichein
Stille Freude
Täuschung
Tagesleben
Taschenspielerei
Trostreiches Sterben
Türmer und Totengräber
Vater und Kind
Vogel und Dichter
Vogelweide
Vorbei
Vorbereitung
Wechselwirkung
Weltsinn
Wettstreit
Widmungsgedicht zur Ausgabe letzter Hand
Zeigerlied
Zwei Kaiserinnen und – eine Mutter
Zweite Liebe

 Kapitel 2 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.