Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Alexander Schöppner >

Bayrische Sagen

Alexander Schöppner: Bayrische Sagen - Kapitel 950
Quellenangabe
typelegend
titleBayrische Sagen
authorAlexander Schöppner
year1979
publisherVerlag Lothar Borowsky
addressMünchen
created20010814
sendergerd.bouillon@t-online.de
modified20170929
Schließen

Navigation:

Das goldene Kegelspiel

Merkwürdig, durch die Aushöhlungen des Felsens, auf dem die Burg steht, ist das Schloß Drachenfels beim Dorf Busenberg in der Gegend von Dahn. Totenstille herrscht jetzt in seinen öden Felsengemächern. Nur in manchen Nächten tönen sonderbare Klänge aus diesen ins Tal herab. Denn die Geister der Burg unterhalten sich dann mit einem goldenen Kegelspiel, das die Sehnsucht so manchen Talbewohners erweckt hat, aber noch von niemand gehoben werden konnte.

Die Sage wird von anderen auf die Burg Altdahn verlegt.

 


 

 << Kapitel 949  Kapitel 951 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.