Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Alexander Schöppner >

Bayrische Sagen

Alexander Schöppner: Bayrische Sagen - Kapitel 796
Quellenangabe
typelegend
titleBayrische Sagen
authorAlexander Schöppner
year1979
publisherVerlag Lothar Borowsky
addressMünchen
created20010814
sendergerd.bouillon@t-online.de
modified20170929
Schließen

Navigation:

Das Marienbild im Dom zu Speyer (2)

Anno 1794, als die Franzosen in Speyer eingezogen waren, holten sie aus dem Dom unter anderem auch das alte wundertätige Marienbild, das vorzeiten mit St. Bernhard geredet, von jener Zeit an aber geschwiegen hatte. Es sollte mit vielen kirchlichen Geräten unter dem frisch gepflanzten Freiheitsbaum verbrannt werden, wollte aber, wie die Sage erzählt, durchaus nicht brennen, worauf es die Clubbisten in kleine Stücke zerhieben, um es doch zu vertilgen.

 


 

 << Kapitel 795  Kapitel 797 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.