Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Alexander Schöppner >

Bayrische Sagen

Alexander Schöppner: Bayrische Sagen - Kapitel 604
Quellenangabe
typelegend
titleBayrische Sagen
authorAlexander Schöppner
year1979
publisherVerlag Lothar Borowsky
addressMünchen
created20010814
sendergerd.bouillon@t-online.de
modified20170929
Schließen

Navigation:

Des Teufels Butterfaß

Von Adelmar Lindner. – Unweit Floß sieht man in schauerlicher Waldgegend ein steinernes Gebilde gleich einem Butterfasse nebst Schüssel, worauf eine Nuhre Butter liegt.

                  Auf Tannenwipfeln ödes Schweigen,
Die Wasser rauschen am Felsgestein;
Der Rabe krächzt auf düstern Zweigen,
Die Wolken hüllen den Mondenschein.

Da huscht aus dem Dickicht ein Männlein hervor
Mit Augen wie Blitz in der Nacht:
»Was ich der Finsternis Göttern schwor,
Werd' jetzo im Dunkel vollbracht.«

Er schüttet Milch ins Gefäß hinein;
»Ist sie zu Butter geronnen,
Und wollen die Götter mir günstig sein,
Dann hab' ich das Spiel gewonnen.«

Das Männlein ging so lustig ans Ziel
Und mischte die giftigen Sachen;
Der greulichsten Flüche ertönen viel
Mit teuflisch höhnischem Lachen.

Als auf der Schüssel die Butter lag,
Da grinste der Satan dazu:
»Daran der Priester sich freuen mag
Und finden im Grabe die Ruh'.«

Laut schrie der Heide in widrigem Ton,
Die Schluchten es widerhallen:
»Dem Gotte der Christen sei Fluch und Hohn
Und seinen Dienern allen.«

Da strahlt der Erlösung Zeichen
Durchs nächtliche Dunkel so hehr;
»Die Feinde des Kreuzes entweichen,
Die Götter hören dich nimmermehr.«

Es zucken der Blitze Gluten,
Die Donner rollen darein –
Er stürzt in die schäumenden Fluten,
Sein Werk ist verwandelt zu Stein.

Noch heute rauschen die Wasser
Am moosigen Felsen hinab,
Erzählen vom Priesterhasser
Und seinem Wogengrab.

 


 

 << Kapitel 603  Kapitel 605 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.