Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Alexander Schöppner >

Bayrische Sagen

Alexander Schöppner: Bayrische Sagen - Kapitel 568
Quellenangabe
typelegend
titleBayrische Sagen
authorAlexander Schöppner
year1979
publisherVerlag Lothar Borowsky
addressMünchen
created20010814
sendergerd.bouillon@t-online.de
modified20170929
Schließen

Navigation:

Prüfenings Ursprung

Eine Stunde westlich von Regensburg am Ufer der Donau liegt Prüfening, dessen Ursprung die Chronik so vermeldet: Es war im Jahre 1107, als zu Regensburg, von Kaiser Heinrich V. berufen, ein großer Reichstag gehalten wurde. Es fanden sich aber die Stände des Reichs in so großer Anzahl ein, daß am Ende in der Stadt selbst kein Unterkommen mehr war. So mußte sich auch der heilige Bischof Otto von Bamberg, der Apostel der Pommern, bequemen, mit seinen Leuten außerhalb der Stadt ein Nachtlager zu suchen. Bald war dieses gefunden auf einer anmutigen Flur, die zur Villa Prufeninga gehörte. Man lagerte sich unter schattigen Bäumen und pflegte, müde von der Reise, des erquickenden Schlummers.

Da träumte dem Bischof Otto – wie einst dem Patriarchen Jakob –, als sähe er die heiligen Engelein auf einer Leiter vom Himmel zu ihm herniedersteigen und mit ihm anmutige Gespräche führen. Auch vernahm sein Ohr eine Musik von Glockentönen, wie wenn an Festtagen das Geläut vom hohen Dom erschallt.

Als der Heilige erwachte, gelobte er Gott einen Altar zu Ehren des heiligen Ritters Georg zu erbauen, nahm ein Ölfläschchen hervor und goß es als Zeichen der Weihe über den Ort aus. Zu dem Altar wurde nach etlichen Jahren auch ein Kloster gefügt, in dem Ordensbrüder des heiligen Benedikt leben sollten.

 


 

 << Kapitel 567  Kapitel 569 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.