Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Alexander Schöppner >

Bayrische Sagen

Alexander Schöppner: Bayrische Sagen - Kapitel 368
Quellenangabe
typelegend
titleBayrische Sagen
authorAlexander Schöppner
year1979
publisherVerlag Lothar Borowsky
addressMünchen
created20010814
sendergerd.bouillon@t-online.de
modified20170929
Schließen

Navigation:

Die Stadtmauer zu Wemding

Im Jahre 1343 verkauften die Gebrüder Reinbot und Seifried von Wemdingen Wemding an die beiden Grafen Ludwig und Friedrich zu Oettingen. Diese umgaben sogleich Wemding mit einer starken Mauer; da sie aber inzwischen miteinander Streit bekamen, so wurde dieser dahin ausgeglichen, daß Graf Ludwig siebzehn runde und Graf Friedrich sechzehn viereckige Türme erbauen sollte. Dies geschah, und noch sehen wir die 33 Türme in dieser verschiedenen Gestalt.

 


 

 << Kapitel 367  Kapitel 369 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.