Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Alexander Schöppner >

Bayrische Sagen

Alexander Schöppner: Bayrische Sagen - Kapitel 347
Quellenangabe
typelegend
titleBayrische Sagen
authorAlexander Schöppner
year1979
publisherVerlag Lothar Borowsky
addressMünchen
created20010814
sendergerd.bouillon@t-online.de
modified20170929
Schließen

Navigation:

Sickingens Würfel

Von L. Mooris.

        Auf Landstuhl saß der tapfre Ritter,
Und sinnend schaut er in das Tal;
Es dufteten die Fichtenwälder
Umglänzt vom Abendsonnenstrahl.

Er schien wohl manches zu erwägen,
Die Blicke waren finster schier,
Denn morgen sollt' der Kampf beginnen
Gen seinen harten Feind von Trier.

Und als er lange stumm gesessen,
Ging er zum hohen Würfeltisch,
Da faßt' er den gewalt'gen Becher
Und schüttelte die Würfel frisch.

»Will sehen, was sie Gutes deuten,
Und wie Fortuna spricht, das Weib«;
Und polternd flog in leichten Händen
Der riesenhafte Zeitvertreib.

Der Tisch war eine Felsenplatte,
Die an der Feste sich erhob,
Die Würfel waren Quadersteine,
Zum Spielen wohl ein wenig grob.

Er spielte wie mit kleinen Nüssen
Und warf sie kreuz und warf sie quer
Und zählte die gefallnen Punkte
Von allen Seiten hin und her.

»Kein Glück!« sprach er in finsterm Tone.
»Nun, einmal noch sei es versucht!
Doch wenn die gleichen Augen fallen –
So sei das wüste Spiel verflucht.«

Und wieder schüttelt' er die Steine
Mit furchtbar rasselndem Gemisch
Und warf – es drohte zu zersprengen
Der eisenstarke Würfeltisch.

Und wieder fand er sich verloren! –
»Wohlan denn, nun zum letzten Mal!
Was eins und zwei mir schnöd verkündet,
Bestät'ge drei, die heil'ge Zahl.«

Er warf die Steine durcheinander,
Sie fielen kreuz, sie fielen quer,
Er zählte die gefall'nen Punkte
Von allen Seiten hin und her –

Doch wieder fand er sich verloren! –
Da, von des Trotzes Wut entflammt,
Schmeißt er mit starker Hand die Würfel
Den Berg hinunter insgesamt.

Noch sieht sie aufgestellt der Wandrer
Jenseits der Straß' in Tales Grund;
Ob sie dem Ritter wahr gesprochen,
Zeugt trauernd der Geschichte Mund.

 


 

 << Kapitel 346  Kapitel 348 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.