Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Alexander Schöppner >

Bayrische Sagen

Alexander Schöppner: Bayrische Sagen - Kapitel 1366
Quellenangabe
typelegend
titleBayrische Sagen
authorAlexander Schöppner
year1979
publisherVerlag Lothar Borowsky
addressMünchen
created20010814
sendergerd.bouillon@t-online.de
modified20170929
Schließen

Navigation:

Die Pfarrkirche von Schöngeising

Die Pfarrkirche dieses Ortes hat man ursprünglich nicht auf den feuchten Platz gebaut, wo sie jetzt steht, sondern auf einen trockenen Hügel. Aber kaum waren die Mauern aus dem Grund herausgebaut worden, so waren sie am anderen Tag wieder verschwunden und standen da, wo jetzt die Kirche steht. Vergebens hat man neue Versuche mit dem Bau gemacht. Man mußte sie dahin bauen, wo sie noch steht.

 


 

 << Kapitel 1365  Kapitel 1367 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.