Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Alexander Schöppner >

Bayrische Sagen

Alexander Schöppner: Bayrische Sagen - Kapitel 1262
Quellenangabe
typelegend
titleBayrische Sagen
authorAlexander Schöppner
year1979
publisherVerlag Lothar Borowsky
addressMünchen
created20010814
sendergerd.bouillon@t-online.de
modified20170929
Schließen

Navigation:

Adelheid von Megling

Die Geschichte Adelheids von Megling, der Stifterin des Klosters Baumburg, wurde schon erzählt. Sie ist in vielen Büchern zu lesen und genügend bekannt. Weniger bekannt aber wird es sein, was in der Gegend von Stein, Trostberg und Baumburg noch heutigentags die Leute erzählen: Diese Adelheid geht noch als Geist um. Sie schwebt nämlich mit aufgezogenen Füßen in einem grauen Tuch über den Boden hin, und das nur in solcher Erhebung, daß sie noch Menschen und Rosse streift. Dies bezeugen gar viele Leute.

 


 

 << Kapitel 1261  Kapitel 1263 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.