Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Alexander Schöppner >

Bayrische Sagen

Alexander Schöppner: Bayrische Sagen - Kapitel 1208
Quellenangabe
typelegend
titleBayrische Sagen
authorAlexander Schöppner
year1979
publisherVerlag Lothar Borowsky
addressMünchen
created20010814
sendergerd.bouillon@t-online.de
modified20170929
Schließen

Navigation:

Der Baumeister der Sankt-Michaels-Kirche

Die Hofkirche Zum Heiligen Michael in München wird ruhmwürdig unter den deutschen Kirchen wegen ihres kühnen und großartigen Gewölbes genannt. Der Baumeister verzweifelte aber auch an der Ausführung eines Plans, der menschliche Kraft zu überbieten schien, und er soll daher aus Furcht, es stürze die Wölbung ein, geflüchtet sein.

Andere sagen, er habe sich von der Höhe des Gewölbes herabgestürzt.

 


 

 << Kapitel 1207  Kapitel 1209 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.