Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Alexander Schöppner >

Bayrische Sagen

Alexander Schöppner: Bayrische Sagen - Kapitel 1014
Quellenangabe
typelegend
titleBayrische Sagen
authorAlexander Schöppner
year1979
publisherVerlag Lothar Borowsky
addressMünchen
created20010814
sendergerd.bouillon@t-online.de
modified20170929
Schließen

Navigation:

Der Lindwurm zu Marktbreit

Am Rathaus der am Main liegenden Stadt Marktbreit ist der Ritter St. Georg, der Patron der Stadt, den Lindwurm tötend ausgehauen. Der Lindwurm lag im Stadtgraben und forderte alle Tage ein Menschenopfer. Ein tapferer Held erlegte ihn.

 


 

 << Kapitel 1013  Kapitel 1015 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.