Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Gotthold Ephraim Lessing >

Ausgewählte Fabeln

Gotthold Ephraim Lessing: Ausgewählte Fabeln - Kapitel 27
Quellenangabe
titleAusgewählte Fabeln
authorGotthold Ephraim Lessing
typefable
modified20170915
Schließen

Navigation:

Der hungrige Fuchs

»Ich bin zu einer unglücklichen Stunde geboren!« so klagte ein junger Fuchs einem alten. »Fast keiner von meinen Anschlägen will mir gelingen.«

»Deine Anschläge«, sagte der ältere Fuchs, »werden ohne Zweifel doch klug sein. Laß doch hören, wann machst du deine Anschläge?«

»Wann ich sie mache? Wann anders, als wenn mich hungert?«

»Wenn dich hungert?« fuhr der alte Fuchs fort. »Ja! da haben wir es! Hunger und Überlegung sind nie beisammen. Mache sie künftig, wenn du satt bist, und sie werden besser ausfallen.«

 


 

 << Kapitel 26  Kapitel 28 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.